Mit einem "Schützen Heil!" möchten wir Sie auf der Webseite der Schützenkompanie Patsch begrüßen.

Momentan wird unsere Homepage überarbeitet, es werden ihnen in Kürze

wieder alle Seiten und Beiträge zu Verfügung stehen.

Wir danken für ihr Verständnis

 

Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell

Tirol Mitte Jungschützenschießen

4. Viertel Tirol Mitte Jungschützenschießen mit 105 Kindern und Jugendlichen in Matrei am Brenner

Besonders erfreulich aus Patscher Sicht:

Jungschütze Fabian Stöckl errang den sensationellen zweiten Platz

in seiner Klasse

 

Jungschützen 3 (Alten)
1. Platz, Erjan Elias, Sonnenburg, SK Sistrans, 100,8 Ringe
2. Platz, Stöckl Fabian, Sonnenburg, SK Patsch, 99,9 Ringe
3. Platz, Hauser Noah, Hörtenberg, SK Wildermieming, 98,3 Ringe

Mannschaftswertung
1. Platz, Bataillon Sonnenburg, 394,9 Ringe
2. Platz, Bataillon Hörtenberg, 386,3 Ringe
3. Platz, Bataillon Wipptal-Eisenstecken, 382,2 Ringe
4. Platz, Schützenbezirk Hall-Rettenberg, 373,3 Ringe
5. Platz, Bataillon Innsbruck, 368,1 Ringe
6. Platz, Bataillon Stubai, 339,7 Ringe

Das Bataillon Sonnenburg konnte nach ein paar sieglosen Jahren wieder zeigen, dass der „neue“ Nachwuchs nicht zu unterschätzen ist und holte sich mit 394,9 Ringen, knapp gefolgt vom Bataillon Hörtenberg und dem austragenden Bataillon Wipptal-Eisenstecken die Siegertrophäe. Aber dem nicht genug, auch der Vierteljungschützenkönig kommt mit Elias Erjan, der als Einziger mit 100,8 Ringen die 100 knackte und mit Madita Zangerl der Gewinnerin der Teilerwertung aus dem starken Bataillon Sonnenburg.

Dorfschiessen 2018

Das Herzstück des neuen Vereinslokals der Schützen ist sicherlich der neue elektronische Schießstand.

Seine Feuertaufe erhielt er mit dem Heurigen Dorfschießen bei dem ein neuer Besucherrekord erzielt werden konnte.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei den Teilnehmern herzlich bedanken und gratulieren allen Gewinnern,  im besonderen Sylvia Stöckholzer und Alois Nairz zur Dorfmeisterin bzw. Dorfmeister

sowie Haller Patrizia zur Schülermeisterin.

Eröffnung des neuen Dorfzentrums

Bei Bilderbuchwetter wurde das neue Dorfzentrum festlich eingeweiht.

Ehrengäste Abt Reimund, Landesrat Tratter, Bürgermeister Johann Winkelmaier aus Fehring

der Partnerstadt von Patsch, die Bauherrenschaft und die Architekten, Bürgermeister aus Ellbögen und Lans,

die örtlichen Vereine sowie die zahlreiche Dorfbevölkerung waren begeistert von dem feierlichen Festakt

und der abschließenden Verköstigung.

 

 
 
 

Hoher Frauentag 2018

Nach dem Weckschießen lud unsere Kanonenpatin Rosa Wopfner die Kanoniere zum Frühstück ein.

Anschließend an die Prozession organisierten die Schützen einen Frühschoppen bei dem die

Musikkapelle mit einem beschwingten Konzert die begeisterten Zuhöhrer unterhielt.

Allen Teilnehmern spendierte die Gemeinde ein Essen und Getränk. Vielen Dank

 

Bataillonsfest in Mutters

 

von der Ehrentribüne aus fotografiert von Bürgermeister Andreas Danler

vielen Dank

 

 

Weckschiessen zur Herz Jesu Prozession

das Frühstück danach wurde von unserem Kameraden Patrik serviert

vielen Dank

Weckschiessen zur Fronleichnam Prozession

Auf unsere Kanoniere ist verlass. Der Weckruf zur Prozession mit anschließenden

Frühstück bei unserer Kanonenpatin der wir recht herzlich zu ihrem runden Geburtstag gratulieren.

Alpenregionsfest in Mayrhofen

Auch ein Teil der Kompanie Patsch hat an diesem Treffen teilgenommen

Kompaniefoto neu

Herzlichen Dank an den Fotografen Christian Hörtnagl für die gelungene Aufnahme

Ausflug der Jungschützen nach London

Mehr Bilder unter Jungschützen Aktiv

Bundesversammlung

in Innsbruck mit starker Abordnung aus Patsch

 
 

Einige Eindrücke vom Adventmarkt 2017

 

 

 
 

Ausflug 2017

Ausflug zum Speckfest in Villnöss

Besichtigung von Burg Reifenstein im Besitz des Grafen von Thurn und Taxis unser Ehrenmitglied

 

Weiter Bilder finden sie in der Galerie

Ehrenkompanie

Ausrücken als Ehrenkompanie in Vals/Sankt Jodock zum Zapfenstreich beim Bataillonsfest der Kompanien Wipptal-Eisenstecken.
Und in Aldrans zur Feier 60. Jahre Wiedergründung der Schützenkompanie Aldrans.
Für beide Ausrücken bedankt sich die Kommandantur für die gelungenen Salven und das Exakte und Disziplinierte Verhalten der Marketenderinnen und der Schützen.

Ehrenkompanie

Ein großes Kompliment und ein Dankeschön an alle Jungschützen, Marketenderinnen und Schützenkameraden für das zahlreiche Ausrücken und die exakten Ausführungen der Salven.

Wir Schützen ......

 Wir Schützen legen ein klares Bekenntnis zu unserer Heimat Tirol ab, bewahren Tradition und Brauchtum, erhalten das heimische Kultur- und Sprachgut.

Überliefertes Brauchtum wird gefördert und weitergegeben. Wir Schützen pflegen Kameradschaft mit Gleichgesinnten in ganz Tirol, egal ob Alt oder Jung, Mann oder Frau ohne Unterschied des gesellschaftlichen Standes. Es spielt dabei keine Rolle, ob man als Schütze mit Gewehr ausrückt oder als Marketenderin neben dem Hauptmann in der ersten Reihe steht. Mit einem freundschaftlichen "Du" angesprochen findet jeder seinen Platz und seine Aufgabe sich für die Traditionspflege und für die Heimat einzusetzen.